Top Private Unfallversicherung - Region Düsseldorf Neuss Köln

Versicherungsvergleich

Die gesetzliche Unfallversicherung

Jederkennt es, eine kleine Unachtsamkeit und schon ist es passiert: ein falscher Schritt, man rutscht aus und stürzt auf der Treppe. Meist bleibt es beim Schreck, denn viele Unfälle verlaufen glücklicherweise glimpflich. Doch häufig führen Unfälle auch zu schweren Verletzungen.

Rund 60 Prozent aller Unfälle passieren bei Freizeitaktivitäten und zu Hause - bei Kindern sind es sogar 80 Prozent. Die gesetzliche Unfallversicherung kommt jedoch für diese Freizeitunfälle nicht auf, da sie nur für Unfälle bei der Arbeit und auf dem Weg dorthin zuständig ist. Gut, wenn Sie mit einer privaten Unfallversicherung vorgesorgt haben.

Hier lauern Unfallgefahren

Jedes Jahr erleiden rund neun Millionen Menschen in Deutschland eine Unfallverletzung. Die meisten davon sind nicht durch die gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt.

Leistungsumfang individuell und umfassend

Die private Unfallversicherung springt sowohl bei Unfällen im Beruf als auch in der Freizeit ein. Je nach Versicherung, können unterschiedliche Hauptleistungen vereinbart werden: Einmalzahlung bei Invalidität, Unfalltod, Krankenhaustage- und Genesungsgeld, Unfallrente.

Die Invaliditätsleistung wird in der Regel dann ausgezahlt, wenn die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit des Versicherten durch einen Unfall dauerhaft eingeschränkt ist. Wurde eine Todesfallleistung vereinbart, wird sie an die Hinterbliebenen ausbezahlt, wenn der Versicherte innerhalb eines Jahres nach dem Unfall an dessen Folgen verstirbt. Krankenhaustagegeld, Genesungsgeld oder Übergangsleistungen unterstützen den Verletzten finanziell bei den notwendigen Heilbehandlungen.

In der privaten Unfallversicherung sind regelmäßig weitere Leistungsarten automatisch mit versichert, z.B. kosmetische Operationen, Bergungskosten, Sofortleistungen bei schweren Verletzungen.

Ersetzt eine Unfallversicherung die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der Unfallschutz greift schon ab der kleinsten dauerhaften Beeinträchtigung. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Verunglückte seinen Beruf ausüben kann oder nicht, denn die Höhe der Leistung richtet sich ausschließlich nach der vereinbarten Versicherungssumme und dem Invaliditätsgrad. Außerdem werden diese Leistungen unabhängig von anderen bestehenden Versicherungen gewährt. Eine private Unfallversicherung ersetzt also die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht und sollte auf jeden Fall ergänzend abgeschlossen werden. Leidet beispielsweise ein Büroangestellter in Folge eines Unfalls an einer Gehbehinderung und kann seinen Beruf unter Umständen weiter ausüben, so erhält er keine Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Unfallversicherung betrachtet dagegen nur die Einschränkung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit und zahlt.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Jeder Versicherte sollte seinen individuellen Versicherungsbedarf ermitteln. Die Versicherungssumme für den Fall der Invalidität lässt sich mittels einer Faustformel schätzen: vereinbaren Sie mindestens das Dreifache des Bruttojahreseinkommens. Damit können Sie nicht nur den gewohnten Lebensstandard sichern, sondern auch wichtige Zusatzlasten wie den behindertengerechten Ausbau der Wohnung tragen.

Manche Versicherungsgesellschaften bieten zusätzlich eine sogenannte Progressionsstaffel an. Bei Invalidität steigt dann die Entschädigungssumme überproportional zum Grad der Invalidität, da auch überproportionale Kosten gedeckt werden müssen.

Die Beiträge für eine private Unfallversicherung hängen somit von den vereinbarten Leistungsbausteinen und der Versicherungssumme ab. Ein sehr gutes Versicherungspaket für einen Erwachsenen ist bereits ab 150 Euro im Jahr zu haben.

Leistungen einer privaten Unfallversicherung

  • Versicherungsschutz für Unfälle in der Freizeit oder im Haushalt
  • Leistung bei unfallbedingten körperlichen Beeinträchtigungen
  • Absicherung bei teilweiser oder vollständiger Invalidität
  • Erstattung unfallbedingter Bergungskosten
  • Leistung für kosmetische Operationen nach Unfällen
  • Todesfallleistung für die Hinterbliebenen möglich
  • Schutz rund um die Uhr, weltweit
  • Leistung erfolgt unabhängig von der beruflichen Tätigkeit

Laut Statistik ereignet sich in der Bundesrepublik Deutschland alle vier Sekunden ein Unfall. Gegen die körperlichen Folgen eines solchen Unfalls kann man sich natürlich kaum schützen, aber gegen die finanziellen Folgen schon. Die im Invaliditätsfall geleisteten Zahlungen stehen Ihnen frei zur Verfügung, egal ob der Umbau der eigenen Wohnung notwendig wird oder eine langwierige Behandlung finanziert werden muss.

Wir helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Versicherungspakets für Ihre Unfallvorsorge.

Anton aus unserem Video hat sein Leben im Griff und versucht alles so gut zu planen wie es geht. Doch auch er weiß, dass sich nicht jedes Detail voraussehen lässt und deshalb ist es ihm wichtig, dass sowohl er als auch seine Familie richtig abgesichert sind. Aus diesem Grund lässt er sich professionell von einem erfahrenen Berater über alle Angebote informieren und kann so zuverlässig herausfinden, welche Versicherungen für ihn sinnvoll sind und welche Kosten auf ihn zukommen.

Wenn auch Sie gut abgesichert sein wollen, dann machen Sie es wie Anton und lassen Sie sich von uns beraten. Wir untersuchen Ihre aktuelle Situation und können Ihnen dann sagen, welche Versicherungen Sie tatsächlich brauchen.

Wir erklären Ihnen, auf welche Versicherungen Sie nicht verzichten dürfen

Selbst wenn Sie schon einige Versicherungen abgeschlossen haben, sollten Sie unsere Expertise in Anspruch nehmen. Wir weisen Sie auf Lücken in Ihrem Versicherungsschutz hin und schließen diese. Damit Sie einen Eindruck davon gewinnen, welche Versicherungen auch in Ihrem Fall sinnvoll sein könnten, haben wir hier einige Beispiele für Sie aufgeführt:

 

  • Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, dann benötigen Sie eine Haftpflichtversicherung, die auch Schäden begleicht, die von Ihren Kindern oder Haustieren verursacht wurden.         
  • Leider lassen sich Streitigkeiten nicht immer privat Regeln. Wenn Sie einen Rechtsstreit führen müssen, spart Ihnen eine Rechtsschutzversicherung hohe Kosten.         
  • Sollten Sie über Wohneigentum verfügen, dann benötigen Sie eine Wohngebäudeversicherung. Diese begleicht Schäden durch Feuer, Hagel, Wind und Nässe.         
  • Wenn Sie Ihren Besitz schützen wollen, benötigen Sie eine Hausratversicherung. Im Schadensfall ersetzt diese Ihnen entstandene Schäden, ohne dass Sie einen finanziellen Nachteil erleiden.
  • Für Sie kommt in der Freizeit oder im Haushalt bei erlittenen körperlichen Schäden die gesetzliche Unfallversicherung nicht auf. Mit einer privaten Unfallversicherung können Sie zumeist Ihr Leben ohne größere Einschränkungen fortsetzen.
  • Eine KFZ-Haftpflichtversicherung muss in Deutschland jeder Fahrzeughalter abschließen. Da ein Autokauf allerdings immer eine große Anschaffung ist, schützt Sie die KFZ-Versicherung (Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung) vor erheblichem finanziellen Schaden.

Sie sehen, es müssen viele Details beachtet werden und der Versicherungsschutz muss immer an die jeweilige Situation einer Person angepasst werden. Verlassen Sie sich deshalb auf unsere Einschätzung und schützen Sie alles, was Ihnen wichtig ist.

So sichern wir Sie zu den besten Konditionen richtig ab

 

Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch dabei die monatlichen Kosten so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund führen wir stets einen Tarif-Check durch und vermitteln Ihnen dann nur das günstigste Angebot.

So vermeiden wir, dass Sie für eine Versicherung zu viel zahlen und Sie sollten von dieser Möglichkeit auch bei bereits bestehenden Versicherungen Gebrauch machen. Denn natürlich können wir auch diese Policen überprüfen und bei Bedarf optimieren. So sind Sie umfassend abgesichert und sparen auch noch richtig Geld.

Ihr Marc Christian Priebe

 

Wenn Ihnen das Video gefallen hat, teilen Sie es bitte in Ihrem Netzwerk und empfehlen Sie es weiter.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!


Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Per Telefon 02133 - 8649588 oder über das Anfrageformular

Hinweis: Die Inhalte dieser Seiten sind allgemein gültig und nicht auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt. Grundlage für den Abschluß einer Versicherung kann nur ein ausführliches persönliches Beratungsgespräch sein. Rechtsverbindliche Bestimmungen können ausschließlich den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers entnommen werden. Unter www.gdv.de (Homepage Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) erhalten Sie weitere Informationen.